Datenschutzrichtlinie | Federación de Campings Comunidad Valenciana
imagen-1

DATENSCHUTZRICHTLINIE


Inhaber der Webseite:Verband der Campingunternehmer der Region Valencia (Federación de Campings Comunidad Valenciana – FCCV)– Steuernummer (CIF) G12528535
Adresse: Calle Reyes Católicos, 17, 6º piso. Alicante (03003), Spanien
Kontakt:Tel. + 34 96 522 89 30– E-Mail: info@campingscomunidadvalenciana.es
Geschäftstätigkeit:Förderung der Beherbergung auf den angeschlossenen Campingplätzen der Region Valencia

ZWECKE

Kunden: Kundenkontakt und Geschäfte, die mit den Kunden getätigt werden.

Potentielle Kunden: Verwaltung der potentiellen Kunden und Kontakt zu denselben.

Lieferanten:Kunden-/Lieferantenverwaltung, Buchhaltung, Steuer- und Verwaltungsbearbeitung, Marketing und Kommunikation, andere Lieferanten.

Kunden: (Art. 6.1.b DSGVO) Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Potentielle Kunden: (Art. 6.1.b DSGVO) Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Lieferanten: (Art. 6.1.b DSGVO) Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

AUFBEWAHRUNG

Kunden: Für die Frist von 6 Jahren ab der letzten Bestätigung des Vorliegens eines Interesses. Artikel 30 des Handelsgesetzbuches.

Potentielle KundenFür die Frist von 2 Jahren ab der letzten Bestätigung des Vorliegens eines Interesses. Artikel 5 der DSGVO 2016/679 Abschnitt C.

Lieferanten: : Für die Frist von 6 Jahren ab der letzten Bestätigung des Vorliegens eines Interesses. Artikel 30 des Handelsgesetzbuches.

EMPFÄNGER

Kunden: Steuerverwaltung; Banken, Sparkassen und Sparkassen im ländlichen Raum (cajas rurales).

Lieferanten: Steuerverwaltung; Banken, Sparkassen und Sparkassen im ländlichen Raum (cajas rurales).

INTERNATIONALER DATENAUSTAUSCH

Nein, wir führen keinen internationalen Datenaustausch durch, von dem Ihre Daten betroffen wären.

DATENHERKUNFT

kunden: Von der betroffenen Person selbst oder ihrem rechtlichen Vertreter.

Potentielle Kunden: Von der betroffenen Person selbst oder ihrem rechtlichen Vertreter.

Lieferanten: Von der betroffenen Person selbst oder ihrem rechtlichen Vertreter.

RECHTE

Als betroffene Person sind Sie dazu berechtigt, Zugriff auf Ihre Daten auszuüben, sie zu berichtigen und zu löschen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken oder sich ihr zu widersetzen, die Portabilität Ihrer Daten zu verlangen, Ihre zu einem frühreren Zeitpunkt erteilte Erlaubnis zur Datenverarbeitung zurückzuziehen und Beschwerden bei der zuständigen Datenschutzbehörde (der spanischen Datenschutzagentur) einzureichen. Weitere Information zum Datenschutz finden Sie im Abschnitt „Impressum und Datenschutz”.

EINZELHEITEN ZU UNSEREN DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

1.- ALLGEMEINE INFORMATIONL

In diesem Abschnitt mit dem Titel „Datengeheimnis und Datenschutzerklärung” möchten wir Sie über die Bedingungen informieren, unter denen Ihre personenbezogenen Daten von unserer Körperschaft bzw. unserer Gruppe gesammelt und verarbeitet werden und die dazu dienen sollen, Ihre grundlegenden Rechte, Ihre Ehre und Freiheiten zu wahren. Ihre Daten werden außerdem stets unter Erfüllung aller auf Ebene der Europäischen Union sowie in deren Mitgliedsland Spanien im Bereich des Schutzes der personenbezogenen Daten geltenden Gesetze verarbeitet.

Gemäß diesen Vorschriften sind wir dazu verpflichtet, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuholen und setzen Sie im Folgenden von den wichtigsten Einzelheiten in Kenntnis, die im Rahmen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungsprozesse zu beachten sind, wie etwa die Zwecke, zu denen Ihre Daten verarbeitet werden, an welche Dritten sie weitergegeben werden könnten und welche Rechte Ihnen bezüglich Ihrer Daten zustehen.

Aus den bereits genannten Gründen, ist es unbedingt notwendig, dass Sie uns Ihre Erlaubnis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilen, nachdem Sie sich unsere Datenschutzerklärung aufmerksam durchgelesen und unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert haben.

2.- FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICHER

Wer sammelt die Daten und verarbeitet sie?

Für die Verarbeitung der Daten ist jene natürliche oder juristische Person öffentlicher oder privater Natur bzw. jenes Verwaltungsorgan verantwortlich, die oder das einzeln oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung bestimmt, wenn diese Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung im gesetzlichen Kompetenzbereich der Europäischen Union oder des betreffenden Mitgliedsstaates derselben, in diesem Falle Spanien, liegen.

Für die Verarbeitung der Daten ist jene natürliche oder juristische Person öffentlicher oder privater Natur bzw. jenes Verwaltungsorgan verantwortlich, die oder das einzeln oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung bestimmt, wenn diese Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung im gesetzlichen Kompetenzbereich der Europäischen Union oder des betreffenden Mitgliedsstaates derselben, in diesem Falle Spanien, liegen.

Verband der Campingunternehmer der Region Valencia (Federación de Campings Comunidad Valenciana – FCCV)– Steuernummer (CIF) G12528535

Wie können Sie sich mit uns in Verbindung setzen?

Adresse unseres Büros:

Calle Reyes Católicos, 17, 6º piso. Alicante (03003), Spanien

E-Mail: info@ campingscomunidadvalenciana.es – Telfon: + 34 96 522 89 30

3.- SICHERHEITSMASSNAHMEN

Welche Maßnahmen treffen wir zur Geheimhaltung Ihrer Daten?

Unsere Körperschaft oder Gruppe trifft alle organisatorischen und technischen Maßnahmen, die notwendig sind, um die Sicherheit und Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und um eine Abänderung Ihrer Daten, den Verlust derselben und den Zugriff auf Ihre Daten sowie deren Verarbeitung vonseiten unbefugter Dritter zu verhindern. Die von uns zu diesem Zweck getroffenen Maßnahmen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und bieten einen der Natur der gespeicherten Daten und den Risiken, die sie ausgesetzt sind, angemessenen Grad der Sicherheit.

Unter anderem sind darunter die folgenden Maßnahmen zu nennen:

  • Maßnahmen, die dazu geeignet sind, die Vertraulichkeit und Integrität der Daten zu bewahren und die für die Datenverarbeitung verwendeten Systeme und Dienstleistungen im stets an die Anforderungen angepassten Zustand zu erhalten.
  • Maßnahmen, die im Falle eines unvorhergesehenen Ereignisses oder einer technischen Störung die Verfügbarkeit und den schnellen Zugriff auf die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten ermöglichen.
  • Maßnahmen, die einer fortwährenden Überprüfung und Bewertung ihrer Wirksamkeit auf technischer und organisatorischer Ebene unterzogen werden.
  • Maßnahmen, die eine Pseudonymisierung und Verschlüsselung sensibler Daten erlauben.

4.- ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten?

Da wir Ihre Zustimmung zur Sammlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten benötigen, informieren wir Sie im Folgenden über die Zwecke, zu denen wir Ihre Daten nutzen und verarbeiten.

Kunden: Kundenkontakt und Geschäfte, die mit den Kunden getätigt werden.

Potentielle Kunden: Verwaltung der potentiellen Kunden und Kontakt zu denselben.

Lieferanten:Kunden-/Lieferantenverwaltung, Buchhaltung, Steuer- und Verwaltungsbearbeitung, Marketing und Kommunikation, andere Lieferanten.

Wie lange werden Ihre Daten von uns aufbewahrt?

Wir verwahren Ihre Daten nur für den unbedingt notwendigen Zeitraum, um die zuvor erwähnten Zwecke erfüllen zu können. Sofern kein zwingender Grund bzw. keine gesetzliche Verpflichtung zur Einhaltung anderer Fristen vorliegt, bewahren wir Ihre Daten für die folgenden Zeitspannen auf:

Kunden: Für die Frist von 6 Jahren ab der letzten Bestätigung des Vorliegens eines Interesses. Artikel 30 des Handelsgesetzbuches.

Potentielle KundenFür die Frist von 2 Jahren ab der letzten Bestätigung des Vorliegens eines Interesses. Artikel 5 der DSGVO 2016/679 Abschnitt C.

Lieferanten: : Für die Frist von 6 Jahren ab der letzten Bestätigung des Vorliegens eines Interesses. Artikel 30 des Handelsgesetzbuches.

5.- LEGITIMATION DER DATENVERARBEITUNG

Was berechtigt uns zur Verarbeitung Ihrer Daten?

Wir sind stets aus einem oder mehreren der im Folgenden genannten Gründe dazu berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten einzuholen und zu verarbeiten:

Kunden: (Art. 6.1.b DSGVO) Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Potentielle Kunden: (Art. 6.1.b DSGVO) Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Lieferanten: (Art. 6.1.b DSGVO) Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

6.- EMPFÄNGER IHRER DATEN

An wen geben wir Ihre Daten innerhalb der Europäischen Union weiter?

Gelegentlich sehen wir uns gezwungen, Ihre personenbezogenen Daten aufgrund des Vertragsverhältnisses, das wir mit Ihnen eingegangen sind oder wegen anderer rechtlicher Verpflichtungen an Dritte weiterzugeben. Bei diesen handelt es sich um jene eventuellen Empfänger, die wir im Folgenden aufzählen:

Kunden: Steuerverwaltung; Banken, Sparkassen und Sparkassen im ländlichen Raum (cajas rurales).

Lieferanten: Steuerverwaltung; Banken, Sparkassen und Sparkassen im ländlichen Raum (cajas rurales).

Zusätzlich zu diesen Empfängerkategorien können Ihre Daten in bestimmten Fällen auch an die folgenden Organisationen abgetreten werden (die Liste derselben erscheint hier nur, wenn Ihre Daten außerdem noch an andere als an die oben genannten Organisationen weitergegeben werden).

Werden Ihre Daten im Rahmen eines internationalen Datenaustausches an Empfänger außerhalb der Europäischen Union weitergegeben?

Nein, wir führen keinen internationalen Datenaustausch durch, von dem Ihre Daten betroffen wären.

7.- HERKUNFT UND ART DER VERARBEITETEN DATEN

Woher haben wir Ihre Daten bezogen?

kunden: Von der betroffenen Person selbst oder ihrem rechtlichen Vertreter.

Potentielle Kunden: Von der betroffenen Person selbst oder ihrem rechtlichen Vertreter.

Lieferanten: Von der betroffenen Person selbst oder ihrem rechtlichen Vertreter.

Welcher Art sind Ihre von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogegen Daten?

kunden: Identifikationsdaten, die Sie uns ausgehändigt haben (Vor- und Familiennamen; Postanschrift; Personalausweis-/Ausländeridentifikations-/ oder Reisepassnummer; E-Mail-Adresse; Telefonnummer).

Potentielle Kunden: Identifikationsdaten, die uns vom potentiellen Kunden ausgehändigt wurden (Vor- und Familiennamen; Postanschrift; Personalausweis-/Ausländeridentifikations-/ oder Reisepassnummer; E-Mail-Adresse; Telefonnummer).

Lieferanten: Identifikationsdaten (Vor- und Familiennamen; Postanschrift; Personalausweis-/Ausländeridentifikations-/ oder Reisepassnummer; E-Mail-Adresse; Telefonnummer), Wirtschafts-, Finanz- und Versicherungsdaten, (Bankdaten), Daten in Verbindung mit Güter- oder Dienstleistungstransaktionen, (finanzielle Transaktionen).

8.- RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen stehen Ihnen als betroffener Person eine Reihe von Rechten im Zusammenhang mit der durch uns erfolgenden Nutzung Ihrer Daten zu. Alle diese Rechte sind höchstpersönlich und unübertragbar, d.h. sie können nur von der betroffenen Person selbst ausgeübt werden, nachdem diese ihre Identität ordnungsgemäß nachgewiesen hat.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Rechte, die Ihnen zustehen:

  • Sie können ZUGRIFF auf Ihre Daten ausüben.
  • Sie können die BERICHTIGUNG Ihrer Daten beantragen.
  • Sie können die LÖSCHUNG Ihrer Daten aus unserer Datenbank beantragen (Recht auf das „Vergessenwerden“).
  • Sie können die durch uns erfolgende Nutzung Ihrer Daten EINSCHRÄNKEN oder sich derselben WIDERSETZEN.
  • Sie haben das Recht auf die PORTABILITÄT Ihrer Daten im Falle von Dienstleistungen aus dem Bereich der Telekommunikationen oder des Internets.
  • Sie sind dazu berechtigt, eine zu einem früheren Zeitpunkt erteilte Erlaubnis zur Verarbeitung Ihrer Daten zu WIDERRUFEN.
  • Sie haben das Recht, BESCHWERDEN bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen, in unserem Falle handelt es sich dabei um die spanische Datenschutzagentur.

Wie können Sie Ihre Datenrechte ausüben?

Um Ihre Rechte auf den Zugriff auf Ihre Daten, deren Berichtigung, Löschung, der Einschränkung ihrer Verarbeitung oder der Widersetzung gegen dieselbe, der Portabilität oder des Widerrufs einer früher erteilten Erlaubnis auszuüben, können Sie sich auf einem der folgenden Wege an uns wenden:

Verantwortlicher: Verband der Campingunternehmer der Region Valencia (Federación de Campings Comunidad Valenciana – FCCV)– Steuernummer (CIF) G12528535

Adresse: Calle Reyes Católicos, 17, 6º piso. Alicante (03003), Spanien

Kontakt: Tel. + 34 96 522 89 30– E-Mail: info@campingscomunidadvalenciana.es

Wie und an wen können Sie eine Beschwerde einreichen?

Abgesehen von den oben erwähnten Rechten, die Ihnen gesetzlich zustehen, können Sie eine Beschwerde an die zuständige Datenschutzbehörde einreichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte verletzt wurden. Die Daten dieser Datenschutzbehörde sind:

Agencia Española de Protección de Datos (spanische Datenschutzagentur)

C/. Jorge Juan, 6. 28001, Madrid (Madrid), Spanien

E-Mail: info@aepd.es – Telefon: 912663517

Webseite: https://www.aepd.es

9.- ZUSTIMMUNG UND AKZEPTANZ

Mit Ihrer Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung bestätigen Sie, sich alle unsere Datenschutzbestimmungen durchgelesen zu haben und sie zu akzeptieren und erteilen uns die Erlaubnis, Ihre personenbezogenen Daten unter den hier beschriebenen Bedingungen einzuholen und zu verarbeiten. Sie akzeptieren diese Bedingungen, indem Sie das Kästchen „Lesen und akzeptieren” im Abschnitt unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Bestimmungen anklicken.